A2 Milch – Am Hof von Familie Reingruber

A2 Milch – Am Hof von Familie Reingruber

Willkommen am A2 Milch Hof von Familie Reingruber!

 

Letzte Woche durfte ich den Hof von Familie Reingruber besuchen und mir die Produktion von A2 Milch genauer ansehen.

Eckdaten zum Hof

Der Bauernhof liegt auf 490 m Seehöhe mitten im schönen Kremstal. Bewirtschaftet werden ein landwirtschaftlicher Milchviehbetrieb mit 27 ha Grünland, 7 ha Acker und 5 ha Weide). Weiters wird von 14 ha Mischwald Wert- bzw. Brennholz gewonnen.

Der moderne Laufstall bietet für 50 Milchkühe (hauptsächlich Fleckvieh) Platz. Gras-, Maissilage und Stroh vermischt mit Getreide, Raps u. Soja bilden die Futtergrundlage. Bei prächtiger Aussicht auf das Kremstal haben die Kühe rund um die Uhr Möglichkeit zu fressen.

 

Welche Geschäftsidee steht dahinter?

Die beiden Familien Wallner und Reingruber aus dem Alm- und Kremstal in Oberösterreich haben vieles gemeinsam: Sie sind junge, motivierte Landwirte, die jeden Tag voller Herzblut und Einsatz auf ihren Höfen aktiv sind. Doch es verbindet sie noch einiges mehr:  Beide Familien teilen ihre Leidenschaft für Kühe und die Milchproduktion, die sie nun in eine ganz besondere Richtung erweitert haben. Sie haben  sich zusammengetan und die Produktion auf ihren Höfen komplett auf reine A2-Milch umgestellt. Eine neue innovative Richtung der Milchproduktion und eine besonders gute Nachricht für alle, die unter Milcheiweißunverträglichkeit leiden.

 

Warum genau A2 Milch?

Gehören Sie vielleicht auch zu den Personen, die an einer Betakaseinunverträglichkeit (Milcheiweißallergie) leiden? Oder haben Sie Familienangehörige, Freunde oder Bekannte, denen es so geht? Dann wissen Sie hoffentlich selbst schon, dass A2 Milch die geeignete Milch für Sie ist!

 

Was ist A2 Milch eigentlich genau?

A2 Milch ist eine unveränderte natürliche Vollmilch, die von ausgewählten Fleckviehkühen produziert wird.

A2 steht dabei für den Genotyp der ß-Kaseinvariante A2A2. Das Besondere: Die Milch von Frauen, Schafen, Ziegen und Büffeln enthält immer die A2A2-Form beim ß-Kasein. Vor langer Zeit hat es bei Rindern europäischer Herkunft eine Punktmutation gegeben, die von der normalen Form genetisch abweicht, die sogenannte A1 Variante.

 

Wie unterscheiden sich die A1 und A2 Milch im Detail?

Milch im Kühlregal enthält in der Regel eine Mischung aus A1 u. A2 ß-Kasein. Mit einem DNA-Test wird festgestellt, welche Variante des Beta-Kaseins die Kuh produziert. Die Kühe auf unseren Höfen produzieren ausschließlich A2 Milch.

 

Das Angebot von A2 Milch

Reine A2A2 Milch

Auf den Höfen von Familie Reingruber und Familie Wallner leben nur Kühe, die reine A2A2 Milch produzieren.

 

Milchverarbeitung

12 Kühe werden gleichzeitig im Doppel 6er „Fischgrätenmelkstand“ gemolken. Im 3.600 l fassenden Rohmilchtank wird die Milch auf 4° C heruntergekühlt.

Die Rohmilch wird für 15 Sekunden auf 75° C pasteurisiert und sofort wieder auf 4° C herunter gekühlt. Anschließend wird Kakao- bzw. Eiskaffeepulver eingerührt und mit der vollautomatischen Abfüllmaschine in Becher abgefüllt. Im Kühlraum werden die Milchprodukte zwischengelagert.

In der Abkalbebucht können die Kühe in Ruhe ihr Kalb zur Welt bringen. Nach der Abkalbung leckt sie das Kalb trocken.

 

Mit dem sogenannten Smartbow-System kann der Gesundheitszustand des Tieres jederzeit mittels Sensoren, die im Stall angebracht sind, überwacht werden.

  • CowFinder (Kuh-Ortung in Echtzeit)
  • HeatDetector (Sichere Brunsterkennung)
  • HealthController (Wiederkäu- & Gesundheitsüberwachung)

 

Über einen, am Ohr, angebrachten Chip werden den einzelnen Kühen, die an sie angepassten Kraftfuttermengen, beim Futterautomaten freigegeben, um so eine passende Nährstoffversorgung zu garantieren.

 

Wo ist A2 Milch erhältlich?

  • BILLA-, MERKUR- und ausgewählte ADEG-Märkte in OÖ, NÖ, WIEN u. BGLD
  • Nah u. Frisch Trenzinger, Inzersdorf
  • Gegen Vorbestellung ab Hof

 

Welche Produkte werden angeboten?

  • Milch
  • Kakao
  • Eiskaffee
  • Trinkjoghurt in den Sorten Kirsche, Erdbeere, Pfirsich und Marille

 


FAZIT:

Nach dem sehr interessanten, aufschlussreichen Gespräch und dem Rundgang im Stall bzw. der Milchproduktion erhielt ich von Gerhard Reingruber noch zahlreiche Kostproben der A2 Milch Produkte.

Natürlich habe ich diese in den letzten Tagen getestet und ich kann nur sagen – man schmeckt den Unterschied!

Sehr feines Natur-Joghurt, mild im Geschmack, in den einzelnen Geschmacksrichtungen nicht zu süß, bekömmlich, leicht, aber dennoch vollmundig – ich kann die A2 Milch Produkte nur weiterempfehlen!

Link zum Hof der Familie Reingruber/Wallner: https://www.a2milch.at/

 

Foto: Kuh am MelkstandFoto: JoghurtbecherFamilie Reingruber

 

Regional4Di – Das Gute liegt so nah.

Die Kommentare sind geschloßen.